Wir unterstützen Sie ...
 …bei schweren seelischen Belastungen
 …um Ihren Alltag weitgehend selbständig und selbstbestimmt
 …in Ihrer vertrauten Umgebung zu gestalten
 …und berücksichtigen dabei Ihre kulturellen und familiären Bindungen.

  


Unsere Angebote

    • Information, Beratung und Betreuung der Betroffenen und ihrer Angehörigen
    • Ambulante Eingliederungshilfe nach §§ 53, 54 SGB XII (siehe unsere Rubrik „Was ist BeWo?“)
    • Krisenintervention
    • Vermittlung von medizinischen, therapeutischen, pflegerischen und sozialrechtlichen Hilfen
    • Unterstützung bei migrationspezifischen Problemen im Alltagsleben und im Umgang mit Behörden, Ämtern und sozialen Einrichtungen
    • Gruppenangebote (Gesprächsrunden, Freizeitgestaltung)
    • Kooperation mit Migrantenorganisationen und interkulturellen Einrichtungen

Unser Team
… ist multikulturell und multiprofessionell besetzt
… besteht aus Fachkräften mit eigener Migrationserfahrung
… verfügt über Qualifikation und Erfahrung in der Sozialarbeit, der psychosozialen Beratung
und der Migrations-/ Integrationsberatung.

Der ViBB Essen e.V. hat im Jahr 2008 eine Leistungsvereinbarung mit dem Landschaftsverband Rheinland (Dez. 7) abgeschlossen und bietet seither ambulant Betreutes Wohnen an. Der Landschaftsverband Rheinland (Dez. 8) unterstützt zudem die ehrenamtlich getragenen Angebote („Laienhilfe“), v.a. im Bereich der Freizeitgestaltung.

Bis zum Jahresende 2013 hat der ViBB Essen e.V. Menschen aus 26 verschiedenen Ländern betreut (Afghanistan, Algerien, Äthiopien, Bosnien-Herzegowina, Eritrea, Ghana, Griechenland, Indien, Irak, Iran, Kongo, Kosovo, Liberia, Marokko, Mazedonien, Nigeria, Polen, ehem GUS, Serbien, Sri Lanka, Somalia, Südsudan, Syrien, Türkei, Uruguay, USA).

Der Verein arbeitet im Rahmen des ambulant Betreuten Wohnens mit verschiedenen Partnern in der Stadt Essen zusammen. Dazu zählen die drei Sozialpsychiatrischen Zentren (SPZ), die drei Fachkliniken für Psychiatrie, niedergelassene Fachärzte und Therapeuten, gesetzliche Betreuer und Anwälte, Migrationserstberatungsstellen und Integrationsagenturen in der Stadt Essen, Migrantenselbstorganisationen sowie Einrichtungen der Stadtverwaltung.

Der ViBB Essen e.V. hat die sog. „Essener Qualitätsstandards“ unterzeichnet, welche höher sind als die allgemein gültigen Standards des Kostenträgers Landschaftsverband Rheinland (LVR). Die Essener Qualitätsstandards wurden auf der Grundlage einer Arbeitshilfe der Universität Siegen von allen Essener Fachleuten des gemeindepsychiatrischen Verbundes und des Suchtkrankenhilfesystems und unter Beteiligung der Stadt Essen gemeinsam entwickelt

 

 Copyright © 2015. Copyright © ViBB Essen e.V.
Alle Rechte vorbehalten.